Und wieder begegnen wir uns, teilen diesen Weg miteinander.
Dein und mein Ziel führen jedoch woanders.
Ich meide dein Blick, denn deine Augen führen zurück.
Zurück zu dieser Zeit im sinnlosem Glück.
Verloren in der Illusion, gemeinsam tanzten wir durch die Fantasie.
Berauscht vor Glück, dachten wir es endet nie.
Jetzt sitzen wir wieder da, wo alles begann.
Ich spüre dein Blick, doch ich schau dich nicht an.
Ich dachte wir sehen uns nie wieder, in diesem Leben sei Schluss.
Doch immer wieder begegnen wir uns..als Fremde im Bus.

Nino Gadelia

„Copyright und alle Rechte bei der Autorin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s