Rudel 

​Umzingelt von einem Rudel

Auch umkreisen sie mich von oben, ach hätte ich doch ihre Flügel.

Sie lächeln heute, alle tragen neue Masken.

Selbst wenn sie dich nach oben ziehen, am Ende lassen sie dich fallen.

Alles was du zu tun vermagst, es wird niemals genügen.

So schön sah es doch aus, der Schein schien zu trügen.

Sie haben die Masken fallen lassen.

Geier und Hyänen fangen an mich anzustarren.

Ich habe es vermutet, aber ich nahm es in Kauf.

Sie nehmen alles was ich habe, ich komme nicht rauf.

Sie umzingeln mich, es bleibt von mir nichts mehr übrig..

Und ich löse mich auf.

Nino Gadelia

 

 

 

 

„Copyright und alle Rechte bei der Autorin“