Meine Seele ist ein Labyrinth mit 1000 Erinnerungen.
Unendlichen Wegen und vielen Verwirrungen.
Mit endlosen Strassen und zahlreichen Türen.
Die, wenn du sie öffnest zu verdrängten Erlebnissen führen.
In meiner Seele verirre ich mich, durch die 1000 Kreuzungen.
Ich möchte den Sinn finden, doch es bleibt beim ewigen Suchen.
Es ist endlos, manchmal renne ich im Kreis.
Wie gerne würde ich wissen, was ich noch nicht weiss.
Meine Seele ist ein Ort, ohne Anfang und Ende.
Manchmal sehe ich Wege und mal starre ich auf Wände.
Da gibt es Türen mit den besten Erinnerungen.
Daneben findet man die ewig unheilbaren Wunden.
Doch wenn ich diese Seele in meiner Hülle nicht hätte.
Wäre ich weg, wie die, für die ich jede Nacht bete.

Nino Gadelia

„Copyright und alle Rechte bei der Autorin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s